Halloween - 31. Oktober: Samhain

Neujahrsfest der Hexen. Danksagung den Mächten für ihren Beistand und Segen. Am 31. Oktober, Mittherbst, feiern die meisten Samhain. Samhain markiert das Ende des Sommers (der von Beltane bis Samhain dauert) und der Name bedeutet "Sommerende". Wir schauen in die Vergangenheit und in die Zukunft. Wir wissen daß jetzt alles von neuem beginnt, das Jahresrad dreht sich weiter. Samhain steht im Jahresrad genau Beltane gegenüber und wird auch Beltanes dunkler Zwilling genannt.

Samhain ist ein Fest des Abschieds von der Sonne und ein Totenfest, bei dem der verstorbenen Freunde, Verwandten und Ahnen gedacht wird. Die Ahnen werden geehrt, denn sie waren die Vorbereiter des eigenen Lebens und sind der einzige Grund, warum man selbst auf der Welt ist. Gleichzeitig ist es das dritte und letzte Erntefest, welches den Vegetationszyklus des Jahres abschließt. Es ist ein ernsthaftes, nachdenkliches, düsteres und feierliches Opferfest, aber kein Fest der Trauer.

 

Halloween   zurück zu Themen