Wie finde ich mein Krafttier?

Diese Seite ist keine gewerbliche Seite. Diese Seite ist rein informativ und hat keine Gewinnerzielungsabsicht.

 

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, seinem persönlichen Krafttier zu begegnen. Es kann ein Tier sein, mit dem du in deiner Kindheit schon immer zusammen warst, ein treuer Freund und Begleiter, der dich in die Welt der Gedanken und der Magie gebracht hat und dich vor Unheil und Bösem beschützt hat. Oder es ist dir schon mal im deinen Träumen erschienen, ein Tier, das dir im Traum seine Hilfe angeboten und sich offenbart hat. Es kann dir im wirklichen Leben über den Weg gelaufen sein, zum Beispiel ein streunender Hund, oder ein kleines Kätzchen. Es sah dir in die Augen und du hattest das Gefühl, als könnte das Tier in deine Seele blicken, dein Wesen erfassen. In all diesen Beispielen kam das Krafttier von sich aus auf dich zu. Das tun sie, wenn ihrem Schützling Gefahr droht, oder er von seinem Weg abgekommen ist. Sie spüren so etwas, denn sie sind von Geburt an unser Begleiter und helfen uns unser ganzes Leben lang. Oft ist uns das gar nicht bewusst, und manchmal wird es uns auch nie bewusst werden! Oft offenbaren sich die Krafttiere uns Menschen in Träumen, wenn sie spüren, dass wir auf der intensiven Suche nach ihnen sind. Wenn man sich also wirklich intensiv damit beschäftigt, sein Krafttier zu finden, so wird es einem auch gelingen. Lies etwas über Krafttiere, um mehr zu erfahren und begebe dich vermehrt in die freie Natur, um den Geist der Freiheit und des Lebens zu spüren. Hier kannst du den Geistern eher begegnen. Das folgende Ritual wird dir helfen, mit deinem Krafttier und seiner Kraft besser in Kontakt treten zu können.

Du solltest aber nie vergessen, dass man diese Offenbarung nicht erzwingen kann! Letzten Endes entscheidet das Tier, ob man überhaupt schon reif genug dafür ist, da diese Erfahrung unser Leben meist für immer beeinflusst und verändert.
Da das Ritual sehr lange dauern kann, solltest du es an einem freien Tag durchführen und dir danach auch noch Zeit nehmen, dich von diesem Ritual zu erholen. Es findet in der freien Natur statt, du solltest dir also eine warme Decke sowie ein Kissen zum langen Sitzen mitnehmen. Wenn es regnen sollte, dann ebenfalls wasserfeste Kleidung, wobei das Ritual vielleicht doch lieber bei Sonnenschein abgehalten werden sollte. Genügend Wasser zum Trinken wird ebenfalls benötigt, sowie eine Kleinigkeit zu essen, um sich nach Beendigung des Rituals etwas zu stärken. Weihrauch kann dir ebenfalls nützlich sein.

Gehe früh morgens, bevor die Sonne aufgegangen ist und das hektische Leben der Menschen beginnt, am besten zu Fuss, hinaus in die freie Natur, zu einem ruhigen und etwas abgelegenen Wald, einer Wiese oder einem Berg und suche dir dort ein Plätzchen, an dem du dich wohl sowie geborgen fühlst, und an dem du ungestört sein kannst. Setze dich dort bequem auf den Boden. Wenn dir kalt ist, lege deine Decke um dich, denn bei diesem Ritual sollte man keinesfalls frieren. Ziehe trotzdem deine Schuhe aus und stelle deine Füsse flach auf den Boden, so, dass du die Erde unter deinen Füssen spüren und ihre Kraft und Lebenslust in dir aufnehmen kannst. Wenn du bereit bist, schliesse deine Augen, kehre in dich ein und beginne mit einer tiefen Meditation. Finde in dir deinen Frieden, atme ruhig, langsam und gleichmässig. Spüre, wie die Luft alles in dir erfüllt. Wenn du dich vollkommen gereinigt und voller Leben fühlst, dann begib dich auf die Reise in dein Inneres. Lasse die Bilder, welche sich vor deinem geistigen Auge zeigen werden, in dir aufsteigen und überlasse ihnen die Führung. Vielleicht erlebst du eine ganze Geschichte:
Zum Beispiel irrst du durch einen grossen dunklen Wald. Du hast Angst und dein Herz pocht. Du weisst nicht mehr wohin. Du kommst auf eine helle, sonnige Lichtung. Dein Krafttier kommt auf dich zu und begrüsst dich!
Oft musst du deine eigene Angst besiegen, dich als würdig erweisen und zeigen, dass dein Geist für diese Prüfung bereit ist.
Du kannst deinem Krafttier jedoch auch auf eine ganz andere Art und Weise begegnen. Jeder muss seinen eigenen Weg finden. Ob du deinem Krafttier am Ende begegnest, liegt an ihm selbst und an deiner geistigen Offenheit. Wenn du ihm bei deiner Suche also noch nicht begegnen solltest, sei nicht traurig, irgendwann wirst du soweit sein! Auch Geduld und Ausdauer kann eine Prüfung von Seiten des Krafttieres sein. Oft müssen mehrmals solche Meditationen unternommen werden, bevor man dem Krafttier begegnet. Verzage also nicht, wenn es beim ersten Mal nicht klappt!

 

 

Krafttier finden   zurück zu Themen